Aufgabenschwerpunkte der Landschaftsplanung

 

Was steht drin und wie funktioniert die Landschaftsplanung ? (s. a. Ablauf der Landschaftsplanung)

 

Die einzelnen Instrumente der Landschaftsplanung (Landschaftsprogramm, Landschaftsrahmenplan, Landschaftsplan, Grünordnungsplan) haben die Aufgaben:

*  Ziele, Grundsätze, Erfordernisse und Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege für das jeweilige Planungsgebiet flächendeckend in Karten und Text darzulegen

 

Aufgabenschwerpunkte der Landschaftsplanung:

Anhand der Schutzgüter erfolgt:

*  Erfassung (Bestandsaufnahme) von Natur und Landschaft

*  Bewertung von Natur und Landschaft

*  Erarbeitung von Entwicklungszielen und Leitbildern (Zielkonzeption) für das Planungsgebiet

*  Ableitung von konkreten Erfordernissen und Maßnahmen (Maßnahmenkonzeption) zum Schutz, zur Pflege und zur Entwicklung von Natur und Landschaft, erfolgt aus den Ergebnissen der Bewertung und der Zielkonzeption

 

Für jeden einzelnen Aufgabenschwerpunkt werden die Ergebnisse neben den Erläuterungstexten in mehreren thematischen Karten dargestellt, z.B. :

*  Bestandskarte „Boden“ oder „Wasser

*  Bewertungskarte „Bedeutung für den Arten- und Biotopschutz“ oder „Bedeutung für das Landschaftsbild / Landschaftserleben

*  Karte zum „Zielkonzept“ mit dem Ziel – die besiedelten Bereiche sollen harmonisch in die Landschaft eingefügt werden, durch Beachtung der landschaftsräumlichen Grenzen sowie Erhaltung der landschaftstypischen Nutzungs- und Biotopstrukturen im Übergangsbereich von Siedlung und Landschaft (Maßnahme) - das Zielkonzept wird mit Vorschlägen für konkrete Maßnahmen unterlegt und kann zusammen in einer Karte dargestellt werden

Nach Abschluss des eigentlichen Landschaftsplanungsverfahren erfolgt die Umsetzung der Maßnahmenvorschläge.

 

Ableitung der Aufgaben der Landschaftsplanung aus dem Bundesnaturschutzgesetz

 

Quelle: verändert nach Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (1997): Landschaftsplanung - Inhalte und Verfahrensweisen. - Bonn; Bundesamt für Naturschutz (2002): Landschaftsplanung für eine nachhaltige Gemeindeentwicklung. - Leipzig