Die häufigsten Beteiligungsmöglichkeiten in der Praxis im Landschaftsplanungsprozess

 

In der Praxis wird die Beteiligung der Bürger bzw. die Möglichkeit zur Mitwirkung meist durch einen planungsbegleitenden Arbeitskreis organisiert und durchgeführt bzw. der Begriff als solcher verwendet. Auch der "Runde Tisch" wird als Instrument zur Organisation von Kommunikation und Kooperation in der Landschaftsplanung gefordert und angewendet.

Die organisatorische Betreuung des Arbeitskreises oder des "Runden Tisch" liegt bei den Auftraggebern der Landschaftsplanung.

 

 

 

 

 

 

 

 


                                                                       

Zusammenarbeit am „Runden Tisch“

 

 

Quelle – Bild:

Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (1999): Unser Dorf soll schöner werden – Unser Dorf hat Zukunft. – Bonn